Weihnachten

Wieder ist ein Jahr fast vorbei und wir feiern Weihnachten. Was ich Euch wünsche: Dass nicht Geschenke am wichtigsten sind, sondern das Innere zählt (Euer eigenes Inneres oder der innere Kern von Menschen, die für Euch Bedeutung haben) Dass Ihr trotz allem, was dem vielleicht entgegen stehen mag, Zeit findet, um zur Ruhe zu kommen. […]

… ein bisschen blogmüde…

Momentan bin ich ein bisschen blogmüde. Vielleicht habt ihr es ja schon gemerkt. Kaum Artikel – vermutlich ist das ein erstes Anzeichen. „Wie kommt’s?“ Keine Ahnung. Einfach so, würde ich sagen. Ein typischer Fall von „ich weiß es nicht“, wäre ich mein Kind. Eine Leseflaute gibt es nicht momentan und es gab so einige Bücher […]

Frohe Weihnachten!

Nun ist es also schon wieder Weihnachten und ein weiteres Kalenderjahr fast vorbei. Ich wünsche euch frohe und gesegnete Weihnachten. Zeit zum Runterkommen nach einer vermutlich hektischen Zeit, ein paar Mußestunden, gutes Essen und den übernatürlichen Frieden, den Gott zu schenken vermag. Liebe Grüße, Eure Frauke

Stille? Ja, bitte!

Ist die „Stille Nacht“ überhaupt noch still? Müsste sie nicht viel mehr „laute Nacht“ heißen? Man hetzt vielleicht auf den letzten Drücker noch mal los, weil man Geschenke für die Lieben vergessen hat, irgendwann gibt’s den „Termin Christmette“ und beim Auspacken der Geschenke unterm Weihnachtsbaum geht’s wohl in den wenigsten Familien still zu.