Geflohene Braut

Leblos, regungslos. Keine Lebenszeichen mehr zu sehen. Nie wird sie wieder aufstehen. Rannte so weit fort von mir, wie sie nur konnte, war nicht treu und gerecht schon gar nicht. Nun liegt sie im Sterben und ich belass es dabei.
Wenn sie zu mir zurückkommt, rette ich sie. Nehme sie gern wieder auf, schließe sie voller Liebe in meine Arme. Was für große Freude brächte dieser Tag mit sich! Ob er irgendwann kommt? Warum ließ ich sie laufen? Wollte, dass sie aus freien Stücken zu mir zurückkommt.
Ob mein Wunsch sich erfüllt? Voller Sehnsucht

Weiterlesen

Pur

Du hast mich mit Gold übergossen..
Es ummantelt mich,
ward mir zweite Haut
Die erste,
zerstörte,
vernarbte
heilt langsam unter Deinen
Wundertäterhänden
Bei Dir darf ich sein
Innen wird Außen,
Tränen werden geweint
Du trocknest sie
Und ziehst mich
In Deine liebenden Arme