Ruhiger Sonntag

Weiß gar nicht, wann ich zuletzt einen Sonntag einfach größtenteils so sehr vertrödelt hab wie heute. Kind seit dem Vormittag beim Papa, aber so ungünstig abgeholt, dass ich die Möglichkeit, nach Wochen mal wieder einen Gottesdienst zu besuchen, dann sein ließ… Also, was machen? Die höchste Bürgerpflicht – Ankurbeln den Wirtschaft per privaten Konsum :-)… Ruhiger Sonntag weiterlesen

Burgleben

Seit drei ganzen Tagen und einem nicht ganz halben weiß ich nicht, ob ich mich auf Dauer an so ein Burgleben gewöhnen könnte. Wenn ich müsste, sicherlich, aber da das sicher nicht so schnell der Fall sein wird… Jeden Tag auf dem Burghof stehen und den wunderschönen Ausblick geniessen wird

verliebt

Ich werde still, suche Deine Nähe. Flüstere mir wieder Deine Liebe in mein Ohr, jage mir den Schauer über die Haut, den ich so genieße. Deine warmen, klaren Augen sollen auf mir ruhen. In Deiner Gegenwart heilt mein Ich Stück für Stück. Brauche Dich, sehne mich immer wieder nach Dir.

Stille? Ja, bitte!

Ist die „Stille Nacht“ überhaupt noch still? Müsste sie nicht viel mehr „laute Nacht“ heißen? Man hetzt vielleicht auf den letzten Drücker noch mal los, weil man Geschenke für die Lieben vergessen hat, irgendwann gibt’s den „Termin Christmette“ und beim Auspacken der Geschenke unterm Weihnachtsbaum geht’s wohl in den wenigsten Familien still zu.