Der sicherste Ort überhaupt

(M)ein sehr entspannter Morgen mit spielendem Kind brachte mir zwei Stunden Lese- und Schreibzeit. Beim Lesen Folgendes gefunden:

Ich möchte, dass du ganz mein bist. Ich befreie dich von anderen Abhängigkeiten. Deine Sicherheit findest du in mir allein, nicht in anderen Menschen, nicht in Umständen. Wenn du dich nur auf mich verlässt, dann gibt dir das vielleicht das Gefühl, als gingst du über ein Drahtseil, aber unter dir ist ein Sicherheitsnetz ausgebreitet: die Arme des Ewigen.
(Sarah Young: „Ich bin bei dir – 366 Liebesbriefe von Jesus“, GerthMedien, Asslar, 2008, S. 39)

Nicht einfach, wenn man Sicherheit mag. Weiterlesen

Geflohene Braut

Leblos, regungslos. Keine Lebenszeichen mehr zu sehen. Nie wird sie wieder aufstehen. Rannte so weit fort von mir, wie sie nur konnte, war nicht treu und gerecht schon gar nicht. Nun liegt sie im Sterben und ich belass es dabei.
Wenn sie zu mir zurückkommt, rette ich sie. Nehme sie gern wieder auf, schließe sie voller Liebe in meine Arme. Was für große Freude brächte dieser Tag mit sich! Ob er irgendwann kommt? Warum ließ ich sie laufen? Wollte, dass sie aus freien Stücken zu mir zurückkommt.
Ob mein Wunsch sich erfüllt? Voller Sehnsucht

Weiterlesen