Lieber mit dem Kind

Mein Kind macht mich zu einem besseren Menschen. Sobald ich mal nur für mich allein verantwortlich bin, verfalle ich gern in das Verhalten von früher zurück. Überall liegt was zu lesen, schreiben oder sonstiges Papier herum, Aufräumen wird zum No-Go erklärt, die Ernährung sinkt auf das Notfall-Niveau: Toast Tee Tüten- oder Dosensuppen Tiefkühlpizza Wenn ich […]

Falsche Freundschaft – von Brigitte Blobel

Neulich saß ich heulend in der Bücherei. Nun, zum Glück nicht wirklich, aber ich kämpfte schwer gegen meine Tränen an. Warum? Weil ich in ein Buch hineinlas, von dem ich dachte, das könnte was fürs Kind sein. Ich las weit am Ende und war – obwohl ich nicht die ganze Geschichte kannte – sehr berührt […]

Ruhiger Sonntag

Weiß gar nicht, wann ich zuletzt einen Sonntag einfach größtenteils so sehr vertrödelt hab wie heute. Kind seit dem Vormittag beim Papa, aber so ungünstig abgeholt, dass ich die Möglichkeit, nach Wochen mal wieder einen Gottesdienst zu besuchen, dann sein ließ… Also, was machen? Die höchste Bürgerpflicht – Ankurbeln den Wirtschaft per privaten Konsum :-) […]

Heißer Nachtisch

Mr Son fragte mich neulich beim Mittagessen, wie immer nach gefühlten drei Bissen, was es denn eigentlich zum Nachtisch gebe. Ausgehend davon fängt er an, laut zu denken: – ein heißer Nachtisch. … hm. … ein Mensch. – Was ist denn ein heißer Nachtisch? – hm. … [er überlegt und senkt den Kopf dabei] … […]

Premierenfreude

Letztens weckte mich Mr Son mit einem krächzenden, weil verschlafenen „Mama“-Rufen, weil er Pipi musste und nicht in die Windel machen wollte. Nicht soooo gut war: in der Windel war bereits was drin. Aber: das Ganze fand morgens gegen vier Uhr statt und ich war (trotz der „nächtlichen Störung“) megastolz auf Mr Son, weil der […]