Außer Kontrolle

Vor Kurzem war ich mal wieder überwältigt von dem, was ich morgens so lese. Dankbar sein, weil ich von Gott so total gesegnet bin; damit ging es los. Ihm dankbar zu sein, hilft mir, Gottes Wirken mehr wahrzunehmen und mich über diese geniale Liebesbeziehung zu freuen.

Nichts kann dich von meiner Liebe und Gegenwart trennen! Das ist die Grundlage für deine Sicherheit. Wenn du anfängst, dir Sorgen zu machen, dann denke daran, dass du sicher bist, da du zu mir gehörst, und dass ich vollkommen vertrauenswürdig bin.
Du wirst deine Lebensumstände nie unter Kontrolle haben, aber du kannst dich entspannen und auf meine Kontrolle Vertrauen. Versuche, mich immer intensiver kennenzulernen, statt dich um einen vorhersehbaren, sicheren Lebensstil zu bemühen. Ich sehne mich danach, dein Leben zu einem herrlichen Abenteuer zu machen, aber du musst aufhören, dich an Altes zu klammern. Ich schaffe in meinen Geliebten Kindern immer etwas Neues! Halte die Augen für alles offen, was ich für dich vorbereitet habe.
(Sarah Young: “Ich bin bei dir – 366 Liebesbriefe von Jesus”, GerthMedien, Asslar, 2008, S. 221)

Gerade momentan, wo anscheinend überall nur noch Krisen unsere Welt durchschütteln, tut es mir gut, diesen liebevollen, sorgenden Papa im Himmel zu haben, der mir in den Alltag spricht und mich tatsächlich mit Segen überschüttet. Der mir im richtigen Moment Menschen begegnen lässt und Sätze wichtig macht, die einfach passen. Der nie aufgibt, mich von Seiner Liebe zu überzeugen, obwohl ich manchmal fast ein hoffnungsloser Fall zu sein scheine. Der einfach großartig ist!

Danke für Dein Reden, Papa!

geliebt und verstanden

Einmal mehr total umgehauen von dem Buch, in dem ich morgens lese:

„Tauche ein in die Gewissheit, dass es da jemanden gibt, der dich ganz versteht und bedingungslos liebt. Wage es, dich so zu sehen, wie ich dich sehe: strahlend in meiner Gerechtigkeit, gereinigt durch mein Blut. Ich sehe dich als der Mensch, als den ich dich geschaffen habe, als den, der du in Wirklichkeit sein wirst […] Weiterlesen

Deine Liebe trägt mich

Lege wieder Deine Stärke in mich hinein,
Du Wunderbarer!
Du willst meinen Frieden.
Danke, dass ich den in Deiner Nähe finde.
An Dich hänge ich mich immer wieder gern.
Mein ganzes Leben soll Dir gehören.
Du bist gut und treu.
Du bist Liebe.
Füll Du mich aus,
Leite mich.
Durch diesen Tag und
Jeden folgenden.
Amen.

Zeit mit Papa

In der Stille kann ich Dir begegnen.
Stille will ich finden mit Dir.
Zu wenig Raum findet sich in meinem Alltag.
Mehr Raum für Deine Gegenwart, für Dich!
Du bist es ja, der Liebe ist.
Mein Mantel ist Deine Liebe.
Der Mantel umhüllt, schirmt ab, hält warm.
Halte Du mich in Deiner Hand!
Meine Hand gebe ich Dir,
geb‘ Dir gern auch mein Leben.
Das Leben wird spannend unter Deiner Leitung.
Leite Du mich bei jedem Schritt durch diesen Tag.