[Buchvorstellung] Neun Wege Gott zu lieben

Wenn du seit einer Weile Christ bist mit Jesus lebst, stellst du vielleicht fest, dass dir manche Dinge, die Gläubige tun, „viel geben“ – dich berühren -, während anderes dich kalt lässt. Vielleicht fragst du dich, warum jemand begeistert von der Bibel ist, während deine meist im Regal steht. Oder du bist in einem Gottesdienst und die Leute beginnen beim Lobpreis, die Hände zu heben, manche klatschen, einige wenige tanzen Weiterlesen

Held

Du kennst mein Herz
hast es ja selbst geformt und mich erdacht
halte Du es fest und forme es und mich nach Deinem Willen. Du bist der Größte mir bekannte, mein Held! Und Du kannst auch mich zu Deinem Helden machen. Mir den Mut geben, Deinem Weg zu folgen, mich allein auf Dich zu verlassen. Du bist es, nach dem meine Seele sich sehnt, nach dem mein Herz sich ausstreckt. Will Dich sehen, schmecken, berühren, erleben… Du bist das Wunder, das mein Leben immer wieder bereichert, die Kraft, auf die ich mich verlasse.

Du

Du bist mir Sonne, Mond und Sterne
Bist mir Nachthimmel und Tageslicht
zu jeder Zeit.
Die Melodie meines Lieblingsliedes,
der Traum meines Lebens.
Deine Gegenwart erfüllt mich
Sein dürfen bei Dir
Wohltuend unverfälscht
Mystisch
Unerklärlich bist Du
Alles denkbar
Mit Dir.

Pur

Du hast mich mit Gold übergossen..
Es ummantelt mich,
ward mir zweite Haut
Die erste,
zerstörte,
vernarbte
heilt langsam unter Deinen
Wundertäterhänden
Bei Dir darf ich sein
Innen wird Außen,
Tränen werden geweint
Du trocknest sie
Und ziehst mich
In Deine liebenden Arme