Schwanger.

Neulich erzählte ich Mr Son, dass im Bauch von Freund John’s Mama ein Baby sei. John bekomme also ein Geschwisterchen und werde demnächst ein großer Bruder. Als Erstes bekam ich zu hören: “Mama, das hast du mir doch schon erzählt!” und fünf Minuten später: “Mama, du musst auch mal so viel essen, dass aus deinem… Schwanger. weiterlesen

Eintagsprinzessin

Heute bin ich eine Prinzessin. Sagt Mr Son. Warum? Gestern Abend, Kind wartet im Bett auf die Vorlesegeschichte, Mama sucht Kleidung für den nächsten Morgen zusammen. Wie fast jeden Abend. Dann entscheidet sie sich für “Rock auf Hose”. Mr Son sieht den Rock und kommentiert: Dann bist du morgen eine Prinzessin. Mama: Warum? Mr Son:… Eintagsprinzessin weiterlesen

Bürofrei mit Kind im Büro

Er hat wohl ein feines Gespür dafür. Den sechsten Sinn vielleicht? Mein Kind. Nachdem letzte Woche meine zwei geplanten freien Tage der Betreuung meines Kranken daheim zum Opfer fielen, wurde auch der für heute geplante Nachholtag boykottiert. Gestern gab’s den vorwarnenden Anruf vom Kindergarten: “geh mal davon aus, dass Mr Son wieder krank wird. Er… Bürofrei mit Kind im Büro weiterlesen

Mutterfreude(n)

Momentan bin ich oft ganz schön stolz auf meinen kleinen, groß(artig)en Sohn. Muss ja auch mal gesagt werden. Warum? Er entdeckt anscheinend seinen eigenen Stil und Geschmack, den er momentan viel im Dekorieren ausdrückt. Zuerst hingen zwei kleine Teile am Knauf des mütterlichen Kleiderschrankes. Als ich sie in die Spielkiste (auf-)räumen wollte, kam Protest: “Das… Mutterfreude(n) weiterlesen

Kreativ-Nachmittag am Rheinufer

Das Kind sucht Muscheln. Ich sitze dabei, passe auf, dass es nicht ins Wasser fällt und schnappe mir Papier und Stift. Das Kind sagt: “Schreib doch mal ‘Muscheln’, weil wir Muscheln suchen.” Und los geht’s: Musik mal anders Unterwasserwelt an Land gespült Septembersonntag Club der Trommler Heldenhafte Rhythmen Elektro bleibt draußen Luft sonnenstrahlenwarm Natürliche Gelassenheit… Kreativ-Nachmittag am Rheinufer weiterlesen

Burgleben

Seit drei ganzen Tagen und einem nicht ganz halben weiß ich nicht, ob ich mich auf Dauer an so ein Burgleben gewöhnen könnte. Wenn ich müsste, sicherlich, aber da das sicher nicht so schnell der Fall sein wird… Jeden Tag auf dem Burghof stehen und den wunderschönen Ausblick geniessen wird