Dankbarkeit am Dienstag (25)

Hallo Ihr Lieben,

ein weiterer Dienstag, an dem ich in dieser Reihe bloggen möchte. Und wie dankbar ich bin momentan! Wir haben ja gerade die Ferien, erwähnte ich das schon? Vorher freute ich mich schon wie ein (Schul-) Kind darauf, am ersten Tag stellte ich fest, dass mir mein Mittagschläfchen mehr fehlt als gedacht. Wie dem auch sei, diese Ferien sind bisher sehr schön!

Wir verbrachten einen Tag im Wildpark, der neben viel frischer Luft auch ordentlich was zuWildpark tun für die Waschmaschine brachte. Mr. Son konnte mit seinem besten Freund viel toben und die beiden genossen die Zeit sehr.

Noch dankbarer bin ich für die zurückliegenden Ostertage und da vor allem für den Samstag, an dem wir uns – viel zu früh, das ist schon klar – mit der Familie trafen und von Schierke aus auf den Brocken wanderten. Nicht den einfachen Weg, den wir als Kinder schon mal „unter Zwang“ hoch gejagt wurden ;-), sondern den steilen Weg mit vielen Steinen und unerwartet viel Schnee und Eis. Immerhin blieb der Himmel trocken und als wir auf dem Rückweg waren, kam sogar die Sonne heraus. Anstrengend war es schon – vor allem für mich Couchpotato. Aber vor allem über Mr. Son staunten wir sehr. Er jammerte nur kurz mal, war aber immer mit den ersten unserer Gruppe vorneweg unterwegs. Und an den nächsten Tagen war er der einzige, der überhaupt keinen Muskelkater hatte! Wow! Hier ein paar Fotos, die allerdings nicht von meiner Kamera, sondern von der meines Mannes stammen.

 

Harz_01

Harz_04

 

 

 

 

Harz_02

Harz_03

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie der Schnee so einseitig an den Bäumen klebte, sah genial aus, fand ich!

Nun kamen wir gestern gut wieder zuhause an und heute kann Mr. Son wieder mit dem Freund spielen. Am liebsten hätte er sich direkt gestern schon wieder mit ihm verabredet, aber da waren „wir Alten“ zu platt und wollten nur in Ruhe erstmal wieder ankommen.

Habt eine schöne Woche!

Signatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.