Dankbarkeit am Dienstag (3)

Und schon ist es wieder Dienstag. Unglaublich, wie schnell die Zeit mal wieder verfliegt!
Immerhin ist es bei uns recht entspannt momentan.

Hier also meine heutige Momentaufnahme:

  • Ich bin dankbar für den neu zu lesen angefangenen Roman von Thomas Franke, bei dem mich die erste enthaltene Kurzgeschichte („Die Brille“) heute tief berührte und für
  • schmutzige Fingernägel heute nachmittag, die ich mir beim bearbeiten einer Pflanze holte. Nun hege ich die Hoffnung, dass es ihr bald besser geht – ohne die vertrockneten Altlasten, die sie noch mit sich trug…
    Blume und Buch

    Blume und Buch

     

  • für die drei Tage, die Mr. Son aktuell in der Ferienbetreuung verbringt, weil ich in der Zeit in Ruhe zu Hause Weiteres vom Umzug erledigen kann.
  • Dafür, dass am Montag auch hier endlich wieder die Schule losgeht – und Mr. Son sich darauf freut. 11 Wochen Sommerferien sind wohl doch definitiv zu lang. Und selbst das Kind erzählte einem Freund am Telefon, dass das nicht empfehlenswert sei. Juhu!
  • … und für ausgepackte Umzugskartons, in denen Altpapier gesammelt werden kann. Dann brauchen wir nicht die Papiertonne damit vollstopfen und die neuen Nachbarn damit verärgern. 😉 Die kleinen Freuden des Alltags, hach!
  • Dafür, mal wieder Zeit haben zum Bibellesen und dabei der Neuentdeckung der Männerfreundschaft zwischen David und Jonathan (1. Samuel, Kapitel 18 – 20 etwa)
  • Für das Danke-Tagebuch für die ganze Familie, das heute mit der Family ins Haus geflattert kam
    P1080801Wofür bist Du gerade dankbar? Ist Dankbarkeit überhaupt ein Thema, das Dich beschäftigt?

2 Gedanken zu „Dankbarkeit am Dienstag (3)

  1. Pingback: Dankbarkeit am Dienstag (6) | JeLiMuKi

  2. Pingback: Dankbarkeit am Dienstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.