NaNoWriMo: Vorzeitig beendet.

Sie hat sich hinterrücks angeschlichen, diese Entscheidung.
Man muss wissen, wann es vorbei ist. Und dann auch loslassen können.

Nun ist es offiziell: ich steige aus. Zumindest für dieses Jahr.

Zum letzten Mal „on track“ war ich am sechsten Tag, seitdem nie mehr.
Seit Tag 15 schrieb ich kein einziges Wort mehr in diesem Projekt, am Tag 17 entschied ich:

Ich lass es gut sein für dieses Jahr.

Nun, genau eine Woche später, gestehe ich diese Entscheidung auch hier ein. Hat ein bisschen gedauert. Kostet schließlich Überwindung.

Also, tschüss, nano, bis zu einem anderen Jahr.

Die geschriebenen Worte, gestellten und beantworteten Fragen bleiben natürlich erhalten und verschwinden erstmal in der Ablage. Genau wie das wunderschöne Schreibheft aus dem Grätz-Verlag, dass ich mir für alle nano-Notizen gegönnt habe.

Es war wieder schön mit Dir, lieber nanowrimo, mach es gut.

"Tschüss, NaNo!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.