Zwischenbericht

Hier mal ein Update aus der Schreibhöhle… (immer mal wieder, wenn nicht gerade der Rest des Lebens fordert…)

Die erste Monatshälfte ist inzwischen vorbei, die genaue Mitte verschlief ich schreibtechnisch quasi. Nach der ersten Woche wurde es anstrengend. Sich Abend für Abend hinzusetzen und seine Wortzahl runter zu reißen – hat was von Hausaufgaben machen.

Dann kam Sankt Martin und damit zwei Abende, die mit vielen Kindern und vielen Liedern und Schnörzen verbracht wurden. Und damit war ich total abgehängt. Einige Tage schrieb ich nur wenig, zwei Tage dann gar nicht. Ganz schlecht. Total im Rückstau.

Einen Tag dann frei genommen von der Arbeit und mich ans Aufholen gemacht. Mal sehen, wie es weitergeht. Aktuell hänge ich „nur noch“ ein Tagespensum hinterher.

Zum Glück gibt es bei Twitter den @NaNoWordSprint – der pusht die Motivation ungemein immer mal wieder. 🙂

20121118-133439.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.