Schöne Lieder

Endlich wieder entdeckt: die Musik von Gerhard Schöne. Früher hatten meine Eltern Schallplatten von ihm.

„Kinderland“ war eine, die wir oft hörten. Meinem Sohn wollte ich die Musik später auch nahebringen. Das Album gibt’s glücklicherweise auf CD. Und so singen wir manchmal gemeinsam Lieder wie der „Riese Glombatsch“ oder das „Hampelmännerlied“.

Irgendwann schwatzte ich meinen Eltern die Schallplatten ab. Irgendwann existierte auch nochmal ein Plattenspieler in meiner Wohnung; inzwischen seit ein paar Jahren nicht mehr. Wegwerfen wollte ich die Platten trotzdem nicht. „Du hast es nur noch nicht probiert“ zum Beispiel, ein sehr schönes Doppelalbum, das ich immer wieder gern anhörte.

Melodiöse Lieder mit guten Text, die häufig nachdenklich stimmen, kleine und große Lebensfragen ansprechen.

In der Oberstufe damals die Singegruppe. So manches Lied auch dort im Repertoire. „Oma, willst du schaukeln“ zum Beispiel.
Und „Alles muss klein beginnen“ in einem anderen Chor.

Das Wiederentdecken jetzt? Die Platten wollte ich doch langsam mal loswerden, hatte aber Irgendwie Skrupel. Also einmal mehr die Suche bei iTunes. Und fündig geworden. Juhu!

Lieder, die ich aktuell sehr liebe:

Unterwegs
Die Alte auf der Schaukel
Ein Junge weint nicht
Wellensittich und Spatzen
Unterm Dach

Jedem, der mag, Wünsche ich viel Freude beim Entdecken! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.