Lied des Abends

Heute lief „Das Leben ist schön“ von Samuel Harfst bei mir in der Endlosschleife. Nicht vom Anfang des Abends an, aber doch, nachdem ich

folgende Zeilen erstmals bewusst für mich wahr nahm:

„ich zähle die Tage, die Stunden, Minuten, Sekunden,
Vertreib mir die Zeit.

Ich weiss selber nicht,
Warum ich dich so vermiss
Ich weiß nur, es geht mir besser
Wenn du bei mir bist.“

Da bleibt nur ein weiteres Hach zu sagen. Die Frage nach dem Warum wird wohl kaum mal eben schnell beantwortet werden. Aber vielleicht ist das auch egal.

Allen Vermissenden eine geruhsame Nacht. 🙂

2 Gedanken zu „Lied des Abends

  1. Pingback: Konzertbesuch | Schreiben über Alles

  2. Pingback: Konzertbesuch | JeLiMuKi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.