Twitter sagt Weltuntergang

Morgen also. Laut Internet. Kann man denken. Muss man?

Meine Gedanken dazu:

– Müssten wir nicht alle dann heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen? Da gab’s doch mal dieses Zitat…

– Mir hat Gott bislang nicht Bescheid gesagt. Und ich bin überzeugt davon, dass Er nicht sooo weit weg ist… Genug Gelegenheiten hätte Er also…

– Wenn morgen die Welt untergeht, dann kann ich ja jetzt mehr als beruhigt schlafen gehen. Ausgeschlafen ist sowas doch bestimmt besser.

– Nochmal angenommen, dass das stimmt: Wozu hab ich dann so viel geplant? Und warum schreib ich dann jetzt hier? Bis morgen liest das doch eh keine Socke mehr… 🙂

– Und dabei hab ich noch so viele Bücher, die ich noch lesen wollte!

– Was wird aus dem auf unbestimmte Zeit verschobenen Flugticket?

– Das kommt mir aber ganz ungelegen!

– Ist ein Weltuntergang denn überhaupt jugendfrei? Mr Son ist doch erst vier!

– Schön, dass der heutige Sonnenuntergang aus meinem Fenster so toll aussah! 🙂

– Aber so im Großen und Ganzen lautet meine – selbstverständlich rein subjektive Meinung dazu -: no way!

Also bis die Tage. Oder für die, die doch an solch Theorien glauben: war schön mit Euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.